Kindle Leihbücherei: Mit dem Kindle eBooks ausleihen

Dieser Artikel gibt eine kurzen Überblick, was sich hinter der Kindle Leihbücherei verbirgt. Es wird gezeigt, wie man als Amazon Prime-Kunde kostenlos eBooks ausleihen kann und was dabei zu beachten ist.

Voraussetzungen für die Kindle Leihbücherei

Amazon Prime Mitgliedschaft

Die Kindle Leihbücherei setzt voraus, dass man Mitglied bei Amazon Prime ist. Amazon Prime ist Amazons Kundenprogramm und bietet diverse Services (Gratisversand, Streaming von Filmen und Serien, Online-Speicherplatz für Fotos, kostenlose eBooks leihen) für zurzeit 49 Euro im Jahr. Das tatsächliche Leihen der eBooks im Rahmen der Mitgliedschaft von Amazon Prime ist dann kostenlos.

Amazon Kindle Gerät (keine Lese-App)

Wichtig: Man kann die Ausleihfunktion nur von einem „echten” Kindle durchführen (also die eBook-Reader oder Fire-Geräte). Die reinen Lese-Apps (z.B. auf dem iPad) können in der Kindle Leihbücherei ausgeliehen Bücher zwar anzeigen, eine Ausleihe ist jedoch nicht damit möglich.

eBook-Angebot in der Leihbücherei

Laut Amazon enthält die Kindle Leihbücherei über 350.000 eBooks (20.000 in deutsch). Gefühlt stammt ein großer Teil der Auswahl aus dem Bereich des „Self-Publishings”. Zwar werden einige bekannte Titel genannt (z.B. Harry Potter, Henning Mankell), die aber wohl eher als Zugpferde dienen. Nichtsdestotrotz lassen sich natürlich nach einiger Recherche interessante Titel und Buchtipps finden.

Wer bereits Amazon-Prime-Kunde ist, wird’s sicherlich leichter tun, die Kindle Leihbücher als zusätzliche Feature (neben Video-Streaming & Co) auszuprobieren und zu nutzen. Wenn man sich überlegt, Amazon Prime nur wegen dieses Features abzuschließen, fällt die Entscheidung etwas schwerer. Hier sollte man auch mal Kindle Unlimited anschauen (ist allerdings auch teurer).

eBooks in der Kindle Leihbücherei ausleihen

Was bedeutet „eBook ausleihen”?

Der Modus der Kindle Leihbücherei ist ganz einfach: Man kann jeden Kalendermonat jeweils genau ein Buch aus der Kindle-Leihbücherei ausleihen. Eine weitere Beschränkung ist, dass man immer nur genau ein ausgeliehenes Buch haben kann.

Möchte man ein neues Buch ausleihen, muss das vorige zurückgegeben werden (sprich: Man kann es nicht mehr öffnen). Eine Ausleihdauer bzw. Rückgabefrist gibt es nicht, d.h. man kann sich so viel Zeit zum Lesen nehmen, wie man möchte.

Unter dem Strich heißt das: Maximal 12 Bücher im Jahr (pro Monat eines).

So geht’s: eBook ausleihen

Bücher ausleihen ist ganz einfach (siehe auch Screenshots):

  • Man öffnet den Kindle Shop und geht in die Rubrik „Kindle Leihbücherei”
  • Man wählt eine passende Kategorie (z.B. Krimi)
  • Generell erkennt man die ausleihbaren Bücher übrigens am „Prime”-Icon.
  • Man wählt ein Buch und klickt auf „Gratis ausleihen”.

Hat man im aktuellen Monat bereits ein eBook in der Kindle-Leihbücherei ausgeliehen, steht unter dem „Gratis ausleihen”-Button im Shop der Hinweis „Monatslimit erreicht”.

Ausgeliehenes eBook zurückgeben

Es gibt zwei Möglichkeiten, um ein Buch zurückzugeben:

  • Im Amazon Konto unter „Meine Inhalte” lässt sich ein Buch zurückgeben.
  • Noch einfacher: Man leiht einfach ein neues Buch aus. In diesem Zug wird man aufgefordert, das alte zurückzugeben

Wie erwähnt haben die ausgeliehen Bücher keine Rückgabefrist.

Lesezeichen, Notizen, Markierungen

Nett: Lesezeichen, Notizen und Markierungen funktionieren auch in ausgeliehenen eBooks und werden im Amazon-Konto gespeichert. Wenn man dieses eBook später nochmals leiht oder kauft, bleiben diese erhalten.

6 Kommentare zu “Kindle Leihbücherei: Mit dem Kindle eBooks ausleihen

  1. Ich hätte da eine Frage: Ich habe einen Kindle Paperwhite, bin Amazon Prime Kunde und wollte mir nun ein Buch (Harry Potter 5) ausleihen. Doch ich schaffe es leider nicht. Der einzige Button ist „Kostenlos lesen“ (Mit Kindle Unlimitied Abonnement) [bzw. „Besuchen Sie amazon.de/pottermore, um diesen Titel zu kaufen“]. Wenn ich auf den „Kostenlos lesen“-Button klicke, komme ich auf die Seite von „Kindle Unlimited“, wo der einzig weitere Button „30 Tage gratis testen, danach kostenpflichtig“.

    Das will ich eben genau nicht. Ich habe keine Lust auf Unlimited, sondern möchte nur ein Buch pro Monat ausleihen. Das scheint offenbar nirgends mehr möglich sein. Kannst du mir da weiterhelfen?

    1. Hallo Dominik,

      ich bin mir nicht 100 %ig sicher, aber das was du meinst, müsste als Prime Mitglied möglich sein. Zumindest habe ich derzeit ein 30 Tage Probeabo und da kann ich pro Monat auch ein Buch kostenlos ausleihen.

      Viele Grüße

    2. Hallo,
      Ich bin gerade über das selbe Problem gestolpert – es sollte gehen:
      * wenn das Buch ein Prime Zeichen daneben hat (hat es ja)
      UND
      * wenn man es direkt mit dem Kindle ausleiht.
      Im Browser geht das nicht! Dort kommt nur der Hinweis auf Unlimited.
      Hoffe das hilft 🙂

      1. Hatte auch das Problem.
        Der User der den prime Account bestellt hat auf dem muss der kindelreader laufen. Jeder weiterer Nutzer kann in die Familien Bibliothek hinzugefügt werden. Wenn der prime Account in die Leihbibliothek zugreift findet man auch die gratis Schaltfläche.

        Hoffe es hilft

  2. Auch wenn der Blogeintrag schon älter ist, ein Fehler ist dennoch enthalten. Man kann mit einem ios Gerät und der Kindle App keine Inhalte der Kindle Leihbücherei anzeigen oder herunterladen.

  3. Hallo, ich habe ein Kindle paperwhite zu Weihnachten bekommen. Ich bin auch Primekunde. Wenn ich mir ein Buch ausleihen möchte (auf „gratis ausleihen“ drücke), werde ich aufgefordert die Kreditkarte zu bestätigen. Ich klicke mein Konto an und gehe auf „aktualisieren“ (es gibt nur die Auswahl „abbrechen“ oder „aktualisieren“). Das gleiche Feld öffnet sich erneut. Die Ausleihe funktioniert nicht. Ist dies ein Bug?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.